Unser Angebot für die Ponykids

Was beinhaltet der Reitunterricht?

Pferdepflege

„Merke dir auf allen Wegen, Reiten lernt man nur durch Fegen.“ – die Pflege und Versorgung der Pferde gehören für uns IMMER dazu.

Reiten

Wir vermitteln jedem Reitschüler die Basics der Reiterei auf der Basis seines Kenntnisstands und seiner individuellen Ambitionen.

Bodenarbeit

Reiter sollten ihr Pferd nicht nur von oben bedienen können, sondern auch wissen, wie man richtig führt & vom Boden arbeitet.

Einige Vorteile von Reitunterricht

Körpergefühl

Reiten ist eine der besten Sportarten für die Entwicklung eines guten Körpergefühls.

Verantwortung

Der Umgang mit Lebewesen fördert verantwortungsbewusstes Handeln unserer Reitschüler.

Gemeinschaft

Bei ihrem gemeinsamen Hobby finden unsere Reitschüler Freunde für’s Leben.

Der typische Ablauf des Reitunterrichts

Unsere Ponykids treffen sich zur festgelegten Uhrzeit mit unserer Trainerin. Sie bereiten das Pony gemeinsam für die Reitstunde vor. Dabei geht es vor allem um das Putzen und das richtige Satteln der Ponys. Anschließend geht’s zum Reitunterricht in die Reithalle. 

Der Reitunterricht wird individuell an den Leistungsstand der Ponykids angepasst, abhängig davon, ob es die ersten Reitstunden sind oder ob die Schüler bereits Erfahrungen im Sattel gesammelt haben. Davon hängt ab, ob der Reitschüler im Einzelunterricht an der Longe startet oder bereits in kleinen Gruppen am Reitunterricht teilnimmt. Wir legen bei unserem Unterricht großen Wert darauf, jeden Reitschüler dort abzuholen, wo er steht.

Nach getaner Arbeit geht es zurück in den Stall, wo die Ponys von den Reitschülern unter Aufsicht der Trainerin abgepflegt werden. Das bedeutet nicht nur absatteln, sondern auch die Ponys nochmal überputzen & ins Bett bringen sowie das Lederzeug pflegen und die Ausrüstung wegräumen.

Longenstunde oder Reitunterricht

Ob dein Kind in der Longenstunde startet oder direkt im Reitunterricht hängt von der Vorerfahrung ab, die es bereits gesammelt hat. Das heißt, wenn das Kind bereits Reiterfahrung (zum Beispiel in einer anderen Reitschule) gesammelt hat, kann es oft direkt im Reitunterricht starten. Wenn es noch keine oder nur wenig Vorerfahrung hat, startet es an der Longe. Um festzulegen, welches Level das richtige ist, schauen wir gemeinsam in der ersten Reitstunde und entscheiden dann anhand unserer Erfahrung, ob Reitunterricht oder Longenstunden für den Start das beste sind. Preislich sind beide Angebote gleich, sodass sich für euch nichts ändert, wenn irgendwann der Wechsel von der Longenstunde zum Reitunterricht erfolgt.

Reitunterricht

– Vorbereitung mit Trainerin
– Reitunterricht in Gruppen
– Abpflegen der Ponys
Unsere Trainerin begleitet die Schüler während des gesamten Ablaufs.

90€

Preis pro Monat, eine Gruppeneinheit à 45 Minuten plus Vorbereitung & Nachsorge pro Woche

Longenstunde

– Vorbereitung mit Trainerin
– Einzelunterricht an der Longe
– Abpflegen der Ponys
Unsere Trainerin begleitet die Schüler während des gesamten Ablaufs.

90€

Preis pro Monat, eine Einzeleinheit à 30 Minuten plus Vorbereitung & Nachsorge pro Woche

"Was der Mensch vom Pferd lernt, ist wertvoller als das, was der Mensch dem Pferd je beibringen könnte."
Sprichwort